Oh, you're in my veins, and i can not get you out. ♥

Ich bin momentan echt schreibfaul. Obwohl heute der erste Ferientag ist, fühle ich mich immer noch gestresst. Heute war ich seit Wochen mal wieder arbeiten und bereue es. Ich werde definitiv kündigen, möchte mich nicht länger selbst kaputt machen. Aussichten auf einen anderen Job gibt es leider keine. Ich war heute in der Stadt - die meisten Geschäfte suchen Verstärkung, stellen aber entweder nur ab 18 ein oder brauchen vormittags jemanden. Und damit kann ich ja leider während der Schulzeit nicht dienen. Bleibt also nur weitersuchen. Lasse demnächst ein paar Beziehungen spielen. Vitamin B soll ja angeblich Wunder wirken.
Mit meinem Führerschein bin ich so ziemlich am Ende angelangt. Morgen findet meine letzte Sonderfahrt statt - Autobahn. Danach werde ich wohl noch eine Übungsfahrt machen und dann heißt es, Prüfung, ich komme. Eigentlich wollte ich die in diesen Ferien hinter mich bringen, aber mein Fahrlehrer kriegt das nicht so auf den Schirm. Werd' ihn morgen bearbeiten.
Ich bin in letzter Zeit relativ selten zu Hause - schon komisch, wo es doch vor ein paar Monaten noch völlig anders aussah. Das Wochenende war ich bei der Liebsten und morgen gehe ich mit meinem besten Freund Cocktails trinken. Freue mich schon. :>
Ich realisier es immer noch nicht richtig, dass ich 2 Wochen erst mal keinen richtigen Schulstress haben werde. Die letzten Wochen haben mich echt ausgelaugt. Die ganze Zeit habe ich gelernt und letzten Endes ist doch nichts Gescheites bei rausgekommen. Die Ergebnisse der Klausuren waren echt ernüchternd.
Ich sollte in den Ferien nicht über Schule nachdenken ^^ Wie läuft es bei euch? Liebste Grüße.
11.10.10 22:30


I know by the end of tonight you'll be looking down upon the stars from heaven. ♥

Hachja, die Tage gehen so schnell rum und irgendwie auch wieder nicht. Ich fühle mich mal wieder ziemlich ausgelaugt und weiß nicht recht, warum. Montag war ich nicht in der Schule, weil es mir nicht gut ging und Dienstag waren die Hochschulinformationstage. Ich war - wie schon erwähnt - bei einem Vortrag über Anglistik. Hörte sich sehr, sehr interessant an, obwohl ich ja später eigentlich nichts direkt mit Englisch machen will. Aber es reizt mich irgendwie doch. Die meisten streben nach dem Anglistik-Studium aber das Lehramt an und Lehrer möchte ich auf keinen Fall werden. Allerdings kann man z.B. auch ins Verlagswesen gehen - das ist dann schon wieder sehr interessant. Nunja, ich habe noch genug Zeit, um mir darüber im Klaren zu werden, was es nun letztendlich wird. Ich habe mir außerdem einen Vortrag über Studium im Ausland angehört. Da war leider nur ein Herr, der 6 Monate in Israel war und darüber berichtet hat, also nicht so super, weil ich auf keinen Fall nach Israel gehen werde.
Zum Lesen komme ich momentan so gut wie gar nicht. Ich habe zwar nur noch ein paar Seiten bei Dear John übrig, aber ich bin immer zu müde, um sie endlich zu lesen. Die nächste Woche wird sehr stressig, weil ich gleich 3 Klausuren schreibe und das auch noch an 3 aufeinanderfolgenden Tagen. Es handelt sich zwar nur um Englisch, Deutsch und Biologie, trotzdem werde ich mich intensiv darauf vorbereiten müssen.
Des Weiteren möchte ich auf ein Lied hinweisen, dessen Textzeile auch meine Überschrift ziert: After tonight von Justin Nozuka. Marlon von X-Faktor hat es gestern gesungen und ich muss sagen, es gefällt. Von Marlon sogar besser als von Justin. :>
In 1 1/2 Monaten endet meine Probezeit bei meiner Arbeit und ich bin mir relativ sicher, dass ich dann kündigen werde. Ich möchte mir erst einmal nicht meinen Rücken oder sonstwas kaputt machen und außerdem fühle ich mich ein wenig - auf gut deutsch gesagt - verarscht. Ich kriege meine Arbeitsstunden nicht voll, weil ich nie zum Arbeiten kommen soll - die anderen Aushilfen werden regelmäßig zum Arbeiten geholt. Ich habe aber auch schon einen anderen Job in Aussicht, drückt mir die Daumen, dass ich ihn kriege und damit zufriedener werde.
So viel erstmal zu mir, liebe Grüße!
15.9.10 20:22


Vampires suck.

Inhalt:
Becca fühlt sich von der Welt nicht verstanden – bis sie dem geheimnisvoll-blassen Vampir Edward Sullen begegnet. Soll sie ihn nehmen, oder doch lieber den durchtrainierten Sunnyboy Jacob, der gerne mal die Hüllen fallen lässt? Eine schwere Entscheidung, die von einer feindlichen Vampir-Gang nicht einfacher gemacht wird: Diese blutdurstigen Black Eyed Peas-Lookalikes haben es auf Beccas Leben abgesehen. Ob Alice aus dem Wunderland, Buffy, Lady Gaga oder Gossip Girl einen Tipp für das Mädchen parat haben? Die Zeit drängt jedenfalls, denn der Showdown beim großen Abschlussball rückt immer näher …

Ich muss sagen, ich bin etwas enttäuscht. Nachdem ich den Trailer von Beilight - Bis(s) zum Abendbrot gesehen und mit großer Vorfreude darauf gewartet habe, dass der Film endlich anläuft, habe ich ihn heute schließlich mit einer Freundin im Kino angeguckt. Gleich zu Anfang muss ich sagen: Es lohnt sich überhaupt nicht, so viel Geld für diesen Film auszugeben. Klar, es sind lustige Parts dabei und wir haben teilweise auch echt gelacht, aber die lustigsten Szenen beschränken sich leider auf die Szenen, die man schon aus dem Trailer kennt. Die 3 ersten Teile der Twilight-Saga werden in kürzester Zeit abgearbeitet und man kann ohne Vorkenntnis keinesfalls folgen - aber was erwartet man schon, wenn 3 Filme in eine einzige Parodie gepackt werden. Es ist ein netter Film, den man mal zwischendurch gucken kann, aber einen Kinogang - wie bereits erwähnt - nicht wert. Trotzdem war der Schauspieler von Jacob ganz nett anzusehen und der Edward in der Parodie sieht meiner Meinung nach auch viel besser aus, als der richtige Edward.

Ansonsten war mein Wochenende leider nicht wirklich spannend. Die Zeit zum Ausruhen vom Schulstress ist aber trotzdem wieder mal viel zu schnell rumgegangen. Und es regnet! Ich hoffe, bei euch sieht's etwas besser aus, liebste Grüße.
12.9.10 21:28


So darkness I became.

Da ich schon ein paar Tage nicht gebloggt habe und gerade mal Zeit habe, hol ich das jetzt nach.
Mein Wochenende war seeehr toll. Stadtfest war wunderbar - gute Musik, meine Liebsten, alles perfekt. Ich hab' sogar ein Photo mit dem heißbegehrten Cyril Krüger abgestaubt. Er hatte sein Gesicht an meiner Wange - aaaah! :D Nunja, ich war ziemlich lange unterwegs und bin irgendwann in der Nacht glücklich in mein Bett gefallen. 5 Stunden Schlaf, dann aufstehen, anziehen und ab ins Auto. Musste insgesamt 4 Auto-Stunden zum Kindergeburstag fahren und bin natürlich erstmal im Auto eingeratzt. Der Geburtstag war dann aber auch sehr schön, obwohl mein kleines Halb-Cousinchen dieses Mal ihren Cousin lieber mochte als mich. Sie hat sich ein bisschen in ihn verknallt, hihi. Mein kleiner Halb-Cousin ist so zuckersüß! Es war also ein echt gelungenes Wochenende.
Am Dienstag war dann meine theoretische Prüfung. Ich habe natürlich bestanden, auch wenn ich nicht so zufrieden bin. Es kamen 3 Fragen vor, die ich vorher noch niemals gemacht hatte und deswegen blieb mir nichts anderes übrig, als zu raten. Eine war richtig, die zwei anderen leider nur halb richtig - somit hab' ich dieses Mal keine 0 Fehlerpunkte geschafft. Aber was soll's, hauptsache bestanden. Morgen ist dann endlich, endlich meine nächste Fahrstunde und ich freue mich schon so sehr. Jetzt wird alles relativ schnell gehen und ich hoffe, dass ich in allerhöchstens 2 Monaten meinen Führerschein in der Hand halte.
Am Wochenende werde ich wahrscheinlich nach Hannover shoppen fahren und nach einem Geschenk für meine Liebste gucken. Hat jemand eine Idee für den 18ten Geburtstag? Es wird zwar nur eine kleine Feier, aber ich möchte ihr trotzdem gerne was schenken. Am Besten natürlich etwas Persönliches, aber ein Photoalbum mit Photos von gemeinsamen Erlebnissen habe ich ihr schon geschenkt, als sie nach Amerika gegangen ist. Schwierig.
Nächsten Dienstag sind in Hannover die Hochschulinformationstage und ich muss mit meinem Kurs hin. Eigentlich hatte ich mich gefreut, aber da gibt es leider gaaar nichts, was mich wirklich interessiert. Werde mir aber wahrscheinlich etwas über Anglistik oder Germanistik anhören.
Jetzt werde ich mich auf eine Englisch-Klausur vorbereiten, liebe Grüße!

Edit: Bei meiner BWL-Klausur sind's übrigens passable 11 Punkte geworden. ;>
8.9.10 18:54


Sometimes I feel like throwin' my hands up in the air. I know I can count on you. ♥

Ich habe meine erste BWL-Klausur hinter mir und habe gestern mehrere Stunden umsonst versucht mir tausend Definitionen ins Gehirn zu prügeln. Letztendlich kam nur so eine komische Kosten- und Leistungsrechnung-Tabelle dran, deren richtigen Namen ich nicht mal weiß. Nun gut, mal schauen, was bei rauskommt.
Gestern habe ich dann auch meine Theorie-Vorprüfung gemacht und mit 0 Fehlerpunkten bestanden. Am Dienstag habe ich dann die richtige Prüfung. Hoffentlich läuft es da genauso gut. Auto fahren werde ich leider erst nächste Woche wieder.
Bald ist auch endlich Wochenende und ich freue mich schon sehr. In meiner kleinen Stadt ist endlich wieder Altstadtfest. Da werde ich Samstag dann mit meinen Freunden hingehen und ordentlich feiern. Die Jetlags werden auch da sein. Vielleicht sagt jemandem Cyril Krüger was? Der war wie Lena Meyer-Landrut auch bei Unser Star für Oslo, ist aber leider als 5ter oder so rausgeflogen. Es wird auf jeden Fall sehr toll.
Am Sonntag fahre ich dann früh morgens zu der Geburtstagsfeier von meiner Stiefcousine und meinem kleinen Stiefcousin. Habe die beiden schon sehr lange nicht mehr gesehen und freue mich schon. Der Kleine fängt langsam schon an zu sprechen, das darf ich nicht verpassen. (:
Was geht bei euch am Wochenende so? (;
2.9.10 17:09


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]

Navigation

Bücherregal

Nachttischlektüre

Fucking Berlin - Sonia Rossi

Verlinktes

Gratis bloggen bei
myblog.de