Beim Leben meiner Schwester - Jodie Picoult

Inhalt:
Ohne ihre Schwester kann Anna Fitzgerald nicht leben: Kate hat Leukämie.
Doch eines Tages weigert sich die dreizehnjährige Anna, weiterhin Knochenmark für ihre todkranke Schwester zu spenden ...

Englischer Titel: My Sister’s Keeper

Seitenanzahl: 478
Preis: 9,95 € (Taschenbuch, deutsch) / 9,10 € (Taschenbuch, englisch, Ausgabe 2009)

Meine Meinung:
Ich habe das Buch mit dem Wissen gelesen, wie es ausgehen wird. Wenn man weiß, dass etwas in einem Buch passiert, wartet man nur noch auf das Wann und nicht mehr auf das Wie oder Was. Trotzdem muss ich sagen, dass mich das Ereignis - auf das ich das ganze Buch über gewartet habe - dennoch erschüttert hat.
Das Buch ist voll mit Lebensweisheiten und Vergleichen, die passender nicht sein könnten. Man könnte glatt denken, Jodie Picoult hätte die Geschichte selbst erlebt, denn sie beschreibt die Gedanken und die Gründe für das Handeln einer Mutter gegenüber ihrem sterbenden Kind sehr treffend.
Besonders die letzten Kapitel gefallen mir, weil sie den Charakter einer Anapher haben.
Ich habe den Film gesehen, bevor ich das Buch gelesen habe, auch wenn manche das als nicht richtig ansehen. Ich selbst finde, dass es kein Fehler war, denn der Film hat mich nur noch mehr dazu angespornt, endlich zu erfahren, was der Unterschied zwischen den Ausgängen ist. Im Film konnte ich an anderen Stellen als im Buch eine Träne nicht unterdrücken. Es wurde im Film Wert darauf gelegt, Kates Leben emotionaler zu gestalten als Annas. Der Film ist mit dem Buch nicht zu vergleichen, denn auch das Augenmerk des Lesers, bzw. des Zusehers, wird auf zwei verschiedene Protagonisten (im Buch auf Anna, im Film auf Kate) gelenkt. Das erklärt auch den massiven Unterschied zwischen den Ausgängen.
Wenn man das Buch liest, bekommt man eine noch tiefere Einsicht in die Köpfe der Protagonisten und am Ende wird der Leser mit der Erkenntnis zurückgelassen, dass es kein Zeichen von Schwäche ist, einen geliebten Menschen gehen zu lassen, solange man stets aus Liebe handelt. Denn » loslassen bedeutet nicht, die Menschen, die man liebt, vor allem beschützen zu wollen, sondern einander Raum zu geben, sich der Realität zu stellen. « (Anonymer Verfasser)

Bewertung:
10.4.10 18:27
 


bisher 9 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Fyn / Website (10.4.10 19:00)
Hrm, tut mir leid, das ist echt doof.
Ich weiß auch nicht so recht was ich dagegen tun könnte. ):
probier mal einfach aus noch bei manchen font-size größer zu stellen.<3


Antje / Website (10.4.10 19:40)
Hui :O Die Schrift ist groß! Oder liegt das am IE?! Auf jeden Fall isse hier groß ^^


Antje / Website (11.4.10 00:51)
Achte bei den City- Büchern auf die Versanddauer... ich wollte das dritte auf Englisch haben, das hatte mehrere Monate gedauert -.-
In der Zeit war das Deutsche dann auch veröffentlicht.


Fyn / Website (11.4.10 19:07)
Oh, toll.
Woran lags?
<3


Antje / Website (11.4.10 19:30)
Mh Nope hab ich nicht gelesen. Hat mich bisher nicht so angesprochen. Wenn dus gelesen hast, schreib nen Review, vielleicht lasse ich mich ja überzeugen...
Aber ich glaube momentan würde mich sowieso alles überzeugen, was nicht von Horvath ist! Ich hasse DeutschAbi! xD


Antje / Website (19.4.10 22:37)
Jeppi, Klausuren sind bisher gut überstanden. Ich bin sehr gespannt auf Freitag und bisher auch wieder (einigermaßen ) fleißig am Lernen.

Ach ja... die Sonne. Wegen dem nahen Wasser ist hier natürlich noch kalter Wind und deshalb kann man nicht so entblößt durch die Stadt laufen. Abgesehen davon werde ich ja sowieso so gut wie nicht braun. Trotzdem ist es toll am Delft zu sitzen und einfach nur die Nase in die Sonne zu halten. ^^

<3


Antje / Website (25.4.10 23:26)
Mach mal nen neuen Eiiiiintrag :D


Antje / Website (26.4.10 16:51)
ich war gar nicht blutspenden xD sondern hab mich in der DKMS registrieren lassen, aber egal xD

... Wüstenblume, uiui, da bin ich ja mal gespannt


Jana / Website (2.5.10 20:14)
Ohh ich liebe das Buch einfach <3 So gefühlvoll & traurig...

Hast du es gut, dass du schnell braun wirst, ich gebe die Hoffnung aber nicht auf, dass ich auch braun werde xD Wenigstens in Spanien sollte sich das doch verwirklichen lassen *g*

Also die Mascara ist soweit ich weiß sowohl fü Länge als auch für Fülle Ich kaufe sonst meistens auch Maybellline oder Nivea oder Manhatten, aber da die von essence so billig war, habe ich die einfach mal mitgenommen & bin jetzt glücklich xD

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Bücherregal

Nachttischlektüre

Fucking Berlin - Sonia Rossi
Gratis bloggen bei
myblog.de