I know by the end of tonight you'll be looking down upon the stars from heaven. ♥

Hachja, die Tage gehen so schnell rum und irgendwie auch wieder nicht. Ich fühle mich mal wieder ziemlich ausgelaugt und weiß nicht recht, warum. Montag war ich nicht in der Schule, weil es mir nicht gut ging und Dienstag waren die Hochschulinformationstage. Ich war - wie schon erwähnt - bei einem Vortrag über Anglistik. Hörte sich sehr, sehr interessant an, obwohl ich ja später eigentlich nichts direkt mit Englisch machen will. Aber es reizt mich irgendwie doch. Die meisten streben nach dem Anglistik-Studium aber das Lehramt an und Lehrer möchte ich auf keinen Fall werden. Allerdings kann man z.B. auch ins Verlagswesen gehen - das ist dann schon wieder sehr interessant. Nunja, ich habe noch genug Zeit, um mir darüber im Klaren zu werden, was es nun letztendlich wird. Ich habe mir außerdem einen Vortrag über Studium im Ausland angehört. Da war leider nur ein Herr, der 6 Monate in Israel war und darüber berichtet hat, also nicht so super, weil ich auf keinen Fall nach Israel gehen werde.
Zum Lesen komme ich momentan so gut wie gar nicht. Ich habe zwar nur noch ein paar Seiten bei Dear John übrig, aber ich bin immer zu müde, um sie endlich zu lesen. Die nächste Woche wird sehr stressig, weil ich gleich 3 Klausuren schreibe und das auch noch an 3 aufeinanderfolgenden Tagen. Es handelt sich zwar nur um Englisch, Deutsch und Biologie, trotzdem werde ich mich intensiv darauf vorbereiten müssen.
Des Weiteren möchte ich auf ein Lied hinweisen, dessen Textzeile auch meine Überschrift ziert: After tonight von Justin Nozuka. Marlon von X-Faktor hat es gestern gesungen und ich muss sagen, es gefällt. Von Marlon sogar besser als von Justin. :>
In 1 1/2 Monaten endet meine Probezeit bei meiner Arbeit und ich bin mir relativ sicher, dass ich dann kündigen werde. Ich möchte mir erst einmal nicht meinen Rücken oder sonstwas kaputt machen und außerdem fühle ich mich ein wenig - auf gut deutsch gesagt - verarscht. Ich kriege meine Arbeitsstunden nicht voll, weil ich nie zum Arbeiten kommen soll - die anderen Aushilfen werden regelmäßig zum Arbeiten geholt. Ich habe aber auch schon einen anderen Job in Aussicht, drückt mir die Daumen, dass ich ihn kriege und damit zufriedener werde.
So viel erstmal zu mir, liebe Grüße!
15.9.10 20:22
 


bisher 5 Kommentar(e)     TrackBack-URL


namimosa / Website (16.9.10 19:06)
ich gehe auch sehr gerne ins kino. deswegen war es jetzt nicht soo schlimm, dass der film an sich nicht so der bringer war... aber wenn der film richtig gut ist, macht kino gehen noch mehr spaß.

der nächste film den ich unbedingt sehen muss kommt erst am 14.10 ins kino...^^

das hört sich stressig an... ich wünsche dir viel druchhaltevermögen!!


Sahni / Website (24.9.10 18:16)
was arbeitest du denn?? is das nur so nebenbei oder richig vollzeit?
mein kumpel hatte ne zeit lang bei bk gearbeitet, aber di leute waren da alle nich so^^

nich nach israel^^ vorübergehend klingt das doch ganz interessant^^ aber eig bin ich froh, wenn ich mal nich in deutschland... un nur um das feeling zu haben, lern ich gern sprachen und cultur^^ ach ja.... ich will die welt lernen^^

und das mit deinem cousin und leo "dacapo"^^ kenn ich auch...manchmal hat man einfach so eingefühl, dass die menschen sich ähneln, auch wenn sie nich so aussehen...aber wenn man den einen sieht, muss man anden andern denken^^

lg


Sahni / Website (1.10.10 17:29)
als packerin is ja auch hart...aber ich hab mal in den ferien, als ich noch zur schule ging, bei simens ina verpackungsfabrik gearbeitet, ich glaub da hab ich mri meine schulter angeknackt...

lateinamerika will cih auch^^ nur halt das liebe geld....aber es gibt bei praktikawelten.de so ein tolles angebot, wo man verschiedene länder bereisen kann und dort an sozialen projekten teilnimmt... kann aich gefördert wrden, da werd ich mal genauer schauen, wenn es soweit ist...

sprachen so richtig können leider noch ncih, außer vill englisch recht gut^^

ich hab bei der volkshochschule einen arabischkurs belegt, ich lern seit ner weile für mich japanisch und spanisch und ich versuch französisch nich zu verleernen, das hatte ich ina schule ;o)
also schon viel, aber es macht alles spaß und funktioniert eig auch (hab zwar gemerkt, dass japanisch mir leichter fällt als arabisch, aber ich ziehs jetz durch, weil ich vill nach meiner ausbildung ein studium beim bunt in betracht ziehe und ich denke solche kenntnisse könnten von vorteil sein ;o)

lg


Anni / Website (10.10.10 13:53)
X-Faktor hab' ich nie geguckt. Ich mag das Konzept nicht. Die tun so als ob die ne gaaaanz tolle Castingshow sind. Sarah Connor mag ich auch nicht. Die halten sich für ach so musikalisch, mag ich nicht.


Antje / Website (11.10.10 15:13)
Nicht nachlassen
Was liest du momentan? Was guckst du momentan? Und was tust du überhaupt? :D Lass dich mal hören, Liebes

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Bücherregal

Nachttischlektüre

Fucking Berlin - Sonia Rossi
Gratis bloggen bei
myblog.de